Über mich

Meine neuesten Erfolge

Ein paar Informationen zu meiner Person:
Ich bin im April 1973 in Bremen geboren.
Im Sommer diesen Jahres (2006) habe ich die Prüfung zum Trainer C Westernreiten (EWU) erfolgreich abgelegt.

Mein Ziel ist es, Reiter und Pferde motiviert und individuell zu fördern und auszubilden. Zur Ausbildung gehören sowohl Boden- und Longenarbeit, sowie beim Reiten die Sitzschulung, die Verfeinerung der Hilfengebung, das Erlernen einzelner Manöver und das richtige und sichere Überwinden von Trailhindernissen.

Ich habe schon einige Pferde in Beritt genommen und gebe individuellen Einzel- und Gruppenunterricht, was mir sehr viel Spaß macht.

Meine Erfahrung mit Pferden:

Mit 6 Jahren habe ich angefangen zu reiten oder vielmehr mit Pferden überhaupt umzugehen. Durch eine Freundin bin ich mit dem Pferdevirus infiziert worden und war seitdem eigentlich nur noch auf einem Ponyhof in der Nähe anzutreffen.

Weiter ging es dann mit Voltigieren und später mit 10 Jahren, als ich dann groß genug war, durfte ich auch im Reitverein Unterricht auf den großen Pferden nehmen.

Mein erstes eingenes Pony "Joy" habe ich dann im Alter von 12 Jahren von meinen Eltern zu Weihnachten bekommen. Leider war er (Welsh-Cob) zu dem Zeitpunkt schon krank. Es war dämpfig und lebte nicht mehr lange.

Zur Konfirmation habe ich dann von meiner Oma ein Pferd geschenkt bekommen.
"Marco Polo" war ein Hannoveraner (Stockmaß 1,56 m), der damals gerade 11 Jahre alt war. Er gehörte fast 20 Jahre zu mir. Wir waren ein Spitzenteam.
Mit Marco bin ich viel im Gelände unterwegs gewesen und hatte ich mich ansonsten dem Springsport zugewandt. So oft es ging, bin ich mit ihm auf Turnieren in den Klassen A und L erfolgreich gestartet.
Als Marco älter wurde bin ich mit ihm in den Bereich des Westernreitens umgestiegen und von da an wusste ich, dass das Westernreiten durch seine Individualität und breite Vielfalt für mich wesentlich reizvoller als die klassische Reiterei ist.

Im Jahr 1999 kam "Peppino" zu mir.
Peppino war damals ein 3-jähriger Hannoveraner x Haflinger, der mich auf den zweiten Blick in seinen Bann zog. Er kannte fast nichts außer durch den Round-Pen gejagt zu werden und Schläge.
Ich habe ihn vorsichtig und langsam selbstständig ausgebildet und stelle ihn seit 2001 auf EWU-Turnieren vor. Wir sind mittlerweile in der LK2A in den Disziplinen Westernhorsemanship, Trail, Reining und Westernriding recht erfolgreich unterwegs. 2007 haben wir die Bronze-Medaille für die Disziplin Western Horsemanship verliehen bekommen.

2006 haben wir entschieden, noch ein weiteres Pferd zu kaufen. "El Mäher Nadir" ein ägyptischer Vollblutaraber kam im September zu uns. Nadir ist im Juni 2003 geboren und wird seit dem Herbst 2008 unter dem Sattel ausgebildet. Ende des Jahres 2009 soll er seine ersten Turniererfahrungen in den Disziplinen Pleasure und Horsemanship sammeln.

Im Herbst 2007 hat "Little Joe" unser pferdisches Trio vervollständigt.
Little Joe genannt Zipfel ist ein im April 2007 geborener Barock-Pinto. Er genießt seine Kinderstube bei uns und geht seinen beiden Kollegen gehörig auf die Nerven.